DiViBib – nur eine Ausgabe der Zeit entleihbar?

Die Zeit 2014-09-18

Nach welchen Kriterien sucht die DiViBib Mitarbeiter aus? Wolfgang Neuss wusste schon in den 60er Jahren darauf eine Antwort: „Es genügt nicht, keinen Verstand zu haben. Man muß auch unfähig sein, ihn anzuwenden.“ Die Vorschau der aktuellen Zeit-Ausgabe (18.9.2014) zeigt dies deutlich. Ein Blick genügt, um zu sehen, daß beim Einstellen der Ausgabe etwas schief gegangen sein muß, da nicht das typische Zeit-Logo zu erkennen ist. Wird es etwa korrigiert? Natürlich nicht, denn der Fehler wird ja vom zuständigen Mitarbeiter nicht erkannt. Chapeau!
Im Zuge der allgemeinen Sparbemühungen hat die DiViBib bei der Gelegenheit auch die sonst übliche Zahl der entleihbaren Ausgaben (bei Wochenzeitungen sind des die letzten vier Ausgaben) auf eine zusammengestrichen.
Fazit: Egal, wie die tief die (Qualitäts)Latte liegt, die DiViBib kann immer noch drunter bleiben.
Nachtrag:
Daß nur noch eine Zeit-Ausgabe eingestellt wird, ist diesmal nicht DiViBib anzulasten. Der Verlag der Zeit hat für Bibliotheken ein neues Abo-Modell eingeführt: das Standard-Abo (eine Zeit-Ausgabe als PDF ohne Zeit-Magazin) bzw. das Premium-Abo (sechs Zeit-Ausgaben als PDF mit Zeit-Magazin). Daraufhin haben sich fast alle Onleihen für das Standard-Abo entschieden.

Add Comment Register



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *